Badminton

Saison 2012/13 hat begonnen




Badminton-Team der MZ hat schon fünf Punkte gesammelt.

Es ist eine Tabelle zum Ausschneiden: Nach drei Spieltagen hat das Badminton-Team der BSG MZ in der Regensburger Firmen- und Behördensportliga (RFBL) mit zwei Siegen (jeweils 4:2 gegen Osram und Schneider electric) und einem Remis gegen Krones II (3:3) fünf Punkte gesammelt und belegt Rang vier im Neunerfeld. Geschuldet ist das freilich der Tatsache, dass das MZ-Team um Kapitän Claus Wotruba mehr Spiele als die Konkurrenz absolviert hat.
Die Saison begann in Grünthal mit einer historischen Tat: Gegen Ex-Meister Osram nutzte das MZ-Quartett die Gunst der Stunde, dass der Gegner das Herrendoppel und dritte Einzel mit einer Dame besetzen musste, und gewann zum ersten Mal. Der Schlüssel war dabei, dass alle drei Dreisatz-Partien von Cornelia Lautner, Heinz Fellerer und Claus Wotruba an die MZ gingen. Die beiden Herren kämpften sich nach klarst verlorenen ersten Sätzen erfolgreich ins Spiel zurück. Am zweiten Spieltag hatte man sich gegen Polizei und Infineon zwar etwas ausgerechnet, doch eine Topbesetzung der Gegner machte die MZ chancenlos und ließ bei zwei 1:5-Niederlagen durch Gisela Steidl und Richard Lücke nur jenen Ehrenpunkt zu, der zum Auftakt gegen Tabellenführer Siemens verwehrt geblieben war.
Am dritten Spieltag blieb die MZ-Crew sogar ungeschlagen. Gegen Schneider sicherten die drei Herren Fellerer, Wotruba und Lücke die vier zum Sieg nötigen Punkte. Gegen Krones II reichten drei der vier möglichen Herren-Punkte immerhin zum Remis. Am 15. Dezember, dem letzten Spieltag des Jahres, wird zwar gegen BMW und Krones schwerlich Zuwachs aufs Punktekonto kommen, aber eine schöne Momentaufnahme ist Platz vier dennoch.
Mitspieler können jederzeit mitmachen! Infos bei  Claus Wotruba ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , Tel. 207-478 ) oder Sandra Dengler ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , Tel. 207-486)

Ergebnisse der  ersten drei  MZ-Spieltage und aktuelle Tabelle

3. Spieltag (10. 11.): MZ – Schneider electric 4:2 (8:5): Herrendoppel (HD): Heinz Fellerer/Claus Wotruba 21:10, 21:16; 1. Herreneinzel (1. HE): Fellerer 21:8, 21:16; 2. HE: Wotruba 21:15, 18:21, 21:14; 3. HE: Richard Lücke 21:10, 21:9; Dameneinzel (DE): Cornelia Lautner 12:21, 10:21; Mixed: Gisela Steidl/Walter Steidl 7:21, 15:21; Krones II – MZ 3:3 (6:7): HD: Fellerer/Wotruba 21:12, 21:17; 1. HE: Fellerer: 7:21, 14:21; 2. HE: Wotruba 21:19, 21:13; 3. HE: Lücke 19:21, 21:9, 21:16; DE: Lautner 9:21, 13:21; Mixed: G./W. Steidl 14:21, 11:21.
2. Spieltag: 27. Oktober: MZ – Polizei 1:5 (3:10): HD: Fellerer/Wotruba 21:19, 20:22, 13:21; 1. HE: Fellerer 19:21, 10:21; 2. HE: Wotruba 10:21, 11:21; 3. HE: Lücke 21:13, 21:13; DE: G. Steidl 10:21, 11:21; Mixed: G./W. Steidl 12:21, 13:21; Infineon – MZ 5:1 (10:2): HD: Wotruba/Lücke 13:21, 13:21; 1. HE: Fellerer 4:21, 8:21; 2.HE: Lücke 14:21, 10:21; 3. HE: W. Steidl 10:21, 13:21; DE: G. Steidl 21:11, 21:9; Mixed: G./W. Steidl 8:21, 7:21.
1. Spieltag: 13. 10.: MZ – Siemens 0:6 (0:12): HD: Wotruba/Lücke 17:21, 18:21; 1. HE: Fellerer 13:21, 8:21; 2.HE: Wotruba 6:21, 10:21; 3. HE: Lücke 14:21, 20:22; DE: Lautner 7:21, 8:21; Mixed: Lautner/Fellerer 16:21, 12:21; Osram – MZ 2:4 (7:8): HD: Wotruba/Lücke 17:21, 17:21; 1. HE: Fellerer 10:21, 21:16, 21:17; 2.HE: Wotruba 9:21, 21:16, 21:11; 3. HE: Lücke 21:14, 21:17; DE: Lautner 21:14, 21:23, 21:14; Mixed: Lautner/Fellerer 17:21, 9:21.
Tabelle: 1. Siemens 18:6 Spiele, 8:0 Punkte; 2. Infineon 17:7, 7:1; 3. Polizei 14:10, 5:3;
4. MZ 13:23, 5:7; 5. BMW 9:3, 3:1; 6. Krones I 7:5, 2:2; 7. Krones II 8:16, 1:7; 8. Schneider electric 7:17, 1:7; 8. Osram 3:9, 0:4.



Wöchentliches Badmintontraining möglich!

Es freut uns sehr,  dass der Vorschlag für ein regelmäßiges Badminton-Training bei Euch gut angekommen ist.

Ab sofort ist im Funclub Grünthal jede Woche ein Trainingsplatz gebucht:

dienstags 18.30 – 19.30 Uhr! Bitte gebt mir ein kurzes Feedback, wer generell Interesse hat, damit wir uns einen Überblick für die Platzreservierung verschaffen können (um evtl. noch einen zusätzlichen Platz zu buchen).

Ich freue mich auf Eure Antworten!
Telefon 0941 – 207 486 | Fax 0941 – 207 164 - E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

P.S: Das Training ist nicht nur für die Spieler gedacht, die samstags an den Firmenliga-Spielen teilnehmen!

Es sind ALLE herzlich eingeladen, die Spaß am Badmintonspiel im Kreise der MZ-Kolleginnen und -Kollegen haben.



                      


MZ-Team gewinnt ein Drittel seiner Spiele in der Firmenliga!

Schlusspunkt mit einem Sieg: Die Badmintonspieler der BSG MZ haben in der Regensburger Firmen- und Behördensportliga (RFBL) die Saison mit einem Erfolgserlebnis beendet. Gegen Krones II gab es noch einmal ein klares 5:1, das in der Endabrechnung deutlich vor Schneider electric und Krones II einen sehr respektablen Rang acht im Zehnerfeld bedeutete, punktgleich mit dem Siebten Polizei. Dem kleinen, aber feinen  Team um Mannschaftsführer Claus Wotruba mit seinen sechs Stammkräften und drei Stand-by-Spielern, das gegen mit Vereinsspielern oder Ex-Vereinsspielern bestückte Konkurrenz anzutreten hat, gelang es immerhin ein Drittel der 18 Saisonspiele an zehn Spieltagen für sich zu entscheiden. Nichtsdestotrotz wäre es wieder an der Zeit, wenn sich Verstärkungen für die neue Saison, die im Oktober wieder beginnt, ergeben würden. Das Team jedenfalls hat sich einiges vorgenommen! Beispielhaft für die Motivation der Truppe: Gisela Steidl, die wegen des Jubiläums des Neumarkter Tagblatts nur beschränkt Zeit hatte,  absolvierte am Abschlusspieltag nicht nur ihre vier Auftritte konzentriert und im D-Zug-Tempo, sondern holte obendrein auch noch drei von vier möglichen Punkten.Mitspieler für die neue Saison, die im Oktober beginnt, sind immer gesucht! Infos bei  Claus Wotruba ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , Tel. 207-478 ) oder Sandra Dengler ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , Tel. 207-486)

Ergebnisse der  letzten MZ-Spieltage, MZ-Saisonstatistik und Tabelle 2011/12

MZ – Krones II  5:1 (10:2): Herrendoppel (HD): Heinz Fellerer/Claus Wotruba 21:15, 24:22; 1. Herreneinzel (HE): Fellerer 21:15, 21:16; 2. HE: Wotruba 12:21, 21:17, 19:21; 3. HE: Richard Lücke 21:13, 21:6; Dameneinzel (DE): Gisela Steidl 21:13, 21:10;  Mixed: G. Steidl/W. Steidl 21:14, 21:16.
Osram II – MZ 5:1 (10:2): HD: Fellerer/Wotruba 15:21, 16:21; 1. HE: Fellerer 6:21, 14:21; 2. HE: Wotruba 11:21, 14:21; 3. HE: Lücke 10:21, 14:21; DE: G. Steidl 21:18, 22:20; Mixed: G./W. Steidl 9:21, 15:21.
Infineon – MZ 5:1 (10:3): HD:
Fellerer/Wotruba 15:21, 21:15, 10:21; 1. HE: Fellerer 8:21, 13:21; 2. HE: Wotruba 10:21, 12:21; 3. HE: Lücke 12:21, 10:21; DE: G. Steidl 21:8, 21:18; Mixed: G./W. Steidl 8:21, 13:21.

Siemens – MZ 6:0 (12:2): HD: Fellerer/Wotruba 10:21, 12:21; 1. HE: Fellerer 15:21, 13:21; 2. HE: Wotruba 14:21, 13:21; 3. HE: Lücke 17:21, 9:21; DE: G. Steidl 21:14, 17:21, 15:21; Mixed: G./W. Steidl 21:19, 16:21, 13:21.

Tabelle vor dem letzten Firmenliga-Spieltag:
1. und Meister Krones I 33:3 Punkte; 2. Siemens 30:6; 3. Osram I 26:10; 4. BMW 21:11; 5. Osram II 19:17; 6. Infineon 13:19; 7. Polizei 12:24 (45:63 Spiele); 8. BSG MZ 12:24 (35:73); 9. Krones II 4:28; 10. Schneider electric 2:30.

Saisonstatistik MZ-Team (Maximum 10 Spieltage): 10 Spieltage: Heinz Fellerer 36 Spiele (18 Einzel Nr. 1: 6 Siege, 12 Niederlagen; 18 Doppel: 6 Siege, 12 Niederlagen); 9 Spieltage:  Claus Wotruba 30 Spiele (14 Einzel Nr. 2: 5 Siege, 9 Niederlagen; 16 Doppel 6 Siege, 10 Niederlagen); 8 Spieltage: Gisela Steidl 25 Spiele (10 Einzel: 5 Siege, 5 Niederlagen; 15 Mixed: 4 Siege, 11 Niederlagen); Walter Steidl 19 Spiele (4 Einzel Nr. 2: 4 Niederlagen; 15 Mixed: 4 Siege, 11 Niederlagen); 6 Spieltage: Richard Lücke 13 Spiele (11 Einzel Nr. 3: 3Siege, 8 Niederlagen; 2 Doppel: 2 Niederlagen);
4 Spieltage:  Cornelia Lautner 9 Spiele (7 Einzel: 4 Siege, 3 Niederlagen; Mixed: 1 Sieg, 1 Niederlage); 2 Spieltage: Stefan Gruber 4 Spiele (4 Einzel Nr. 3: 4 Niederlagen); Martin Rutrecht 6 Spiele (3 Einzel Nr. 3: 1 Sieg, 2 Niederlagen; 3 Mixed:
1 Sieg, 2 Niederlagen); 1 Spieltag: Marga Rühr 2 Spiele (1 Einzel: 1 Niederlage; 1 Mixed: 1 Niederlage). – Anmerkung: Gegen Schneider wurden je 2 Damen-Einzel und Mixed kampflos gewonnen, weil der Gegner keine Dame stellen konnte.




Das MZ-Team kämpft und kämpft und kämpft. Es wiederholte sich die  Geschichte aus der Vorrunde in der Regensburger Firmen- und Behördensportliga (RFBL). Dass gegen Krones und BMW (je 0:6) sowie Osram I (1:5) an den ersten beiden Spieltagen 2012 in der Rückrunde nicht viel zu holen sein würde, war klar und auch in der Vorrunde so. Wie sich aber das auf Minimalstärke reduzierte Team von einer Dame und drei Männern gegen Schneider und Polizei in Grünthal zwei 4:2-Siege erspielte, war aller Ehren wert – auch wenn Schneider ohne Dame antrat und das Polizei-Team Verletzte beklagte. Gegen Schneider war es die Dreisatz-Stärke, die den Sieg brachte: Sowohl das Doppel Heinz Fellerer/Claus Wotruba als auch Fellerer an Nummer eins, der im letzten Spiel mit 22:20 das 4:2 nach Hause brachte, gewannen in drei Durchgängen und holten so die notwendigen Siegespunkte drei und vier. Gegen die Polizei bewiesen zwei andere Akteure Nervenstärke: „Aushilfe“ Martin Rutrecht  stand beim 15:19 im zweiten Satz kurz vor der Niederlage und gewann doch nach drei Sätzen. Auch Conny Lautner brachte ihren Punkt mit Fleiß und Zusatzarbeit heim. Das Doppel Feller/Wotruba und Teamkapitän Wotruba, der auch gegen Osram I für den Ehrenpunkt gesorgt hatte,  mit einem ungefährdeten Sieg an Nummer zwei machten das 4:2 perfekt.

Damit ist das MZ-Team Tabellensiebter des Zehnerfeldes, punktgleich mit dem Sechsten Infineon, am 3. März wie Siemens unter den nächsten Gegnern. Auch dann wird das MZ-Team wieder kämpfen und kämpfen, um möglichst viele Teams hinter sich zu lassen – aber vor allem, um Spaß zu haben!

Interesse mitzuspielen? Wir suchen immer neue Mitstreiter, denn die Personaldecke ist knapp! Infos bei Claus Wotruba unter 207-478 oder Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! !

Spieltag vom 4. Februar: Schneider Electric – MZ 2:4 (6:8): Herrendoppel (HD): Heinz Fellerer/Claus Wotruba 21:16, 20:22; 21:18; 1. Herreneinzel (HE): Fellerer 21:19, 11:21, 22:20; 2. HE: Wotruba 15:21, 22:24; 3. HE: Martin Rutrecht 16:21, 17:21; Dameneinzel (DE) und Mixed kampflos an MZ (Cornelia Lautner und Lautner/Rutrecht); Polizei – MZ 2:4 (6:9): HD: Fellerer/ Wotruba 21:14, 21:17;  1. HE: Fellerer 16:21, 21:16, 12:21; 2. HE: Wotruba 21:9, 21:10; 3. HE: Martin Rutrecht 18:21, 21:19, 21:14; DE: Lautner 21:16, 15:21, 21:9; Mixed: Lautner/Rutrecht 6:21, 2. Satz Aufgabe MZ.

Nachholspiel vom 31. Januar: BMW – MZ 6:0 (12:0): HD: Fellerer/Wotruba 13:21, 10:21; 1. HE: Fellerer 16:21, 22:20, 18:21; 2. HE: Wotruba 8:21, 12:21; 3. HE: Rutrecht 7:21, 9:21; DE: Marga Rühr 4:21, 6:21; Mixed: Rühr/Rutrecht 8:21, 3:21; Spieltag vom 21. Januar: MZ – Osram I 1:5 (3:10): HD: Fellerer/Wotruba 18:21, 6:21; 1. HE: Fellerer 19:21, 6:21; 2. HE: Wotruba 21:10, 21:13; 3. HE: Stefan Gruber 10:21, 17:21; DE: Lautner 21:19, 14:21, 10:21; Mixed: Gisela Steidl/Walter Steidl 14:21, 13:21.

Krones I – MZ 6:0 (12:0): HD: Fellerer/Wotruba 6:21, 9:21; 1. HE: Fellerer 6:21, 13:21; 2. HE: Walter Steidl 8:21, 7:21; 3. HE: Gruber 4:21, 6:21; DE: Lautner 9:21, 7:21; Mixed: Gisela Steidl/Walter Steidl 14:21, 6:21.
Aktuelle Tabelle: 1. Krones I 23:1 Punkte; 2. Siemens 23:5; 3. BMW 19:7; 4. Osram I 17:7; 5. Osram II 15:13; 6. Infineon 10:14; 7. MZ 10:18; 8. Polizei 7:19; 9. Krones II 4:20; 10. Schneider electric 0:24.



Badminton-Team der MZ verliert gegen Siemens und gewinnt kampflos Punkte gegen Meister Osram I

Auf dem Badmintonfeld gab es am 7. und vorletzten Spieltag nichts zu erben für das MZ-Team in der Regensburger Firmen- und Behördensportliga (RFBL): Gegen das Spitzenteam von Siemens, das derzeit Platz drei belegt, setzte es ein glattes 0:6 ohne Satzgewinn.

Am nächsten dran war noch Bernhard Schiepek an Nummer zwei, der im zweiten Durchgang schon 19:15 führte und Satzbälle hatte. Ein bemerkenswertes Debüt gab Marga Rühr, die bisher nur im Training glänzte und nach dem Ausfall des diesmal verhinderten und bislang eingesetzten Damen-Trios Gisela Steidl, Cornelia Lautner und Sandra Dengler zwar ebenfalls alle vier gespielten Sätze verlor, aber dabei sowohl im Einzel als auch im Mixed an der Seite von Claus Wotruba zweistellig punktete.

In der Tabelle wuchs das MZ-Konto aber trotzdem an: Meister Osram I brachte kein Team auf die Beine und verlor deshalb kampflos, womit das MZ-Team (wenn auch nur zwischenzeitlich) auf Rang fünf vorrückte. Am 12. März stehen nun noch die letzten Saison-Partien gegen den designierten neuen Titelträger Krones I sowie BMW in Grünthal aus

Mitspieler immer gesucht! Infos für Interessenten bei Claus Wotruba ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , Tel. 207-478 ) oder Sandra Dengler ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , Tel. 207-486)

Die Ergebnisse des 7. MZ-Spieltags 2010/11

MZ - Siemens 0:6 (0:12): Herrendoppel: Heinz Fellerer/ Bernhard Schiepek 11:21, 13:21; 1. Herreneinzel: Fellerer 17:21, 12:21; 2. HE: Schiepek 15:21, 20:22; 3. HE: Martin Rutrecht 6:21, 9:21; Dameneinzel: Marga Rühr 11:21, 13:21; Mixed: Rühr/Claus Wotruba 17:21, 12:21.

Aktuelle Tabelle: 1. Krones I 64:20 Spiele, 20:4 Punkte; 2. Osram I 41:31, 16:8; 3. Siemens 54:30, 18:10; 4. Osram II 40:32, 15:9; 5. MZ 41:43, 13:15; 6. BMW 29:31, 11:9; 7. Polizei 36:36, 11:13; 8. Krones II 16:56, 2:22; 9. Schneider 15:57, 2:22.